Blog für antike Möbel, Antiquitäten und Möbelrestaurierung

Dieser Blog soll Ihnen nützliche Tipps und Trends rund um das Thema antike Möbel, Antiquitäten, Möbelrestaurierung und Restaurierungsbedarf vermitteln. Wir informieren Sie einmal monatlich über das Thema Antiquitäten und antike Möbel. Wir freuen uns über jeden Kommentar, den Sie bezüglich unserer Artikel hinterlassen. Weitere Informationen rund um das Thema Antiquitäten und antike Möbel finden Sie auf unserer Homepage www.antihof-schied.de. Tauchen Sie ein in die Welt der antiken Möbel und Antiquitäten. Auch wenn Sie kein Antiquitätensammler oder Liebhaber sind werden Sie schnell spüren welches Flair Antiquitäten und antike Möbel versprühen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim lesen und stöbern auf unserem Blog und unserer Homepage www.antikhof-schied.de

Der Landhausstil als individuelle Note für Ihre Inneneinrichtung

Der Landhausstil ist ein Stil mit langer Geschichte und abhängig von regionalen Variationen. Den Landhausstil gab es zu allen Zeiten, er entwickelte sich parallel zu den jeweiligen Epochen. In den Anfängen des Landhausstils war dieser in den ländlichen Gegenden und bei den einfachen Leuten weitverbreitet. Erst im letzten Jahrhundert hielt diese Stilrichtung Einzug als individuelles Stilelement beim Mittelstand und als besondere Einrichtung in Feriendomizilen und bei Designern.

















Es muss nicht nur ein Gutshof oder ein Feriendomizil sein, in dem der Landhausstil seinen Scharm versprühen kann. Der Landhausstil kommt in jeder Wohnung gut an und wirkt dennoch sehr modern. Ein großer antiker Tisch mit Stühlen aus Korbgeflecht kombiniert mit modernem Spiegel, Lampen, Vasen und einem Fliesenboden im terracotta Ton.
Es ist auch möglich robuste Antiquitäten wie einen antiken Pflug in den Garten zu stellen.

Dies ist nur ein Beispiel von vielen, wie man den behaglichen Landhausstil mit modernen Akzenten vermischen kann. Der Landhausstil ist nicht nur charakteristisch sondern inspirierend für die eigene Kreativität.

Die Freiheit mit Interieur phantasievoll zu spielen, alte Möbel mit neuen zu kombinieren, nostalgische Fundstücke aus alten Zeiten mit neuen zu mischen ist einfach nur insprierend. Hierdurch kann jeder seinen neuen, individuellen Stil in seinem Haus oder Wohnung erschaffen. Der Landhausstil wird auch oft auch als Sommerhausstil bezeichnet. Dieser vermittelt ein Flair von Leichtigkeit, Romantik und Geborgenheit. Genau aus diesem Grund wird  der Landhausstil, der sich mit der Zeit verändert und weiterentwickelt hat, nie altmodisch oder überholt erscheinen und seinen immer Scharm weiterversprühen dürfen.

Antiquitäten und antik Möbel Tipps Teil 2

Das Rokoko löste das Barock als antike Stilrichtung ab, es spiegelte eine lebensfreudigere, spielerische Tendenz wieder. Detaillierte Holzarbeiten kamen in dieser Zeit wieder verstärkt zum Vorschein und verzierten Schränke, Kommoden oder Betten. Dem gegenüber wurde in der folgenden Epoche des Klassizismus wieder verstärkt Wert auf die Klarheit von Formen und Strukturen gelegt. Vor allem geometrische Einfachheit charakterisiert die Möbel dieser Zeit. Zwar weisen auch diese Werke Verzierungen und Akzentsetzungen durch Ornamente auf, jedoch dienen diese nur der Betonung bestimmter, wichtiger Elemente. Darüber hinaus reduziert sich die Ornamentik zugunsten deutlich erkennbarer Linien und Formen. Die Funktionalität steht wieder mehr im Vordergrund.

Eine Steigerung der schlichten Ausarbeitung findet sich im darauffolgenden Biedermeier, das als spätklassizistische Epoche anzusehen ist. Dem Material wird wieder vorrangige Bedeutung geschenkt, es wird nicht mehr hinter überladener Ornamentik versteckt. Der Jugendstil entwickelte sich etwa ab 1890. Er wird auch als art nouveau bezeichnet. Ganz entgegen der Tendenzen des Klassizismus weisen Möbel des Jugendstils jeden Charakter klar strukturierter Linienführung von sich und setzen mit floralen Elementen und schwungvollen Linien Akzente.

Eine gerade in Deutschland bedeutungsvolle Stilrichtung schufen die Gründer des Bauhaus. Es ist der Leitgedanke der Bauhaus-Designer, der Funktion der jeweiligen Möbel sowie der gesamten Architektur den ausschließlichen Vorrang einzuräumen. Nach dem Leitgedanken „form follows function” stehen klare Linien, die Reduzierung auf geometrische Figuren und eine Einfachheit und Schlichtheit im Design ganz im Dienste der Funktionalität. Ein berühmtes Beispiel des Bauhaus-Designs ist die Wagenfeld-Tischleuchte, die durch eine optimale Übereinstimmung aus schlichtem Design und Funktionalität als Klassiker in die Geschichte der Innenarchitektur einging.

Neben den generellen Epochenmerkmale des Barock, Jugendstils oder Klassizismus ist die Stilrichtung des Art Deco nunmehr fast ausschließlich auf Möbel- und Ausstattungsdesign beschränkt. Art Deco Möbel erhalten ihre exklusive Wirkung und ihren eleganten Charakter durch die Verarbeitung exotischer Materialien wie Schlangenleder oder Haifischhaut. Auch Elfenbein findet sich in Art Deco Möbeln immer wieder als schmückende Elemente wieder. Die Werke des Art Deco sind häufig bemalt und mit Schnitzereien versehen. Auch Perlmutt findet als Material immer wieder Eingang in das Design. Einer qualitativ erstklassigen Verarbeitung stehen edel wirkende Materialien wie Ebenholz zur Seite, was eine mondäne Wirkung hervorruft.

Antike Möbel dienen in modernen Einrichtungen häufig als exklusive Akzentsetzungen und wirken vor allem im Zusammenspiel mit anderen Stilepochen oder moderner Zurückhaltung in der Einrichtung individuell und ästhetisch anspruchsvoll.

Antike Möbel und Antiquitäten Tipps Teil 1 / Antik-Hof Schied

Antiquitäten und antike Möbel liegen nach wie vor voll Trend. Was kann es Schöneres geben als seine eigenen vier Wände aus einer Mischung von modern und antik einzurichten. Doch nicht alles antike ist auch von Wert: Als Antiquitäten gelten antike Gegenstände, die älter als 100 Jahre sind.

Speziell bei antiken Möbeln gelten auf dem Kunstmarkt Preisrichtlinien etablierter Händler und Auktionshäuser. Die regelmäßig neu aufgelegten Preisbücher weisen diese inklusive kurzer Beschreibungen der antiken Möbelstücke aus.

Der Begriff antike Möbel ist nicht nur auf das Mobiliar zu verstehen. Dieser Begriff deckt vielmehr die unterschiedlichen Kunst- und Designepochen ab, in denen verschiedene Varianten von antiken Möbeln angefertigt wurden oder deren äußeren Merkmale sie wiedergeben.

Jede Epoche weist seine eigenen Eigenschaften auf die man an den antiken Möbeln wiederfindet. Wenn wir als Beispiel die barocke Stilrichtung nehmen weist diese eine überschwängliche und nahezu überladen wirkende Ausstattung mit Verzierungen und dekorativen Elementen aus, die lediglich der Verschönerung dienen. Weiter Informationen zu den Antiquitäten und antik Möbel Tipps aus Stuttgart finden Sie nächste Woche auf diesem Blog ``Antiquitäten und antike Möbel Tipps aus Stuttgart``.

Antiquitäten und Antike Möbel als Wertanlage (Gutachten/Schätzung)

In einer Zeit von Börsenschwankungen und Finanzkrise und anderer wirtschaftlicher Unsicherheiten nehmen alte Antiquitäten, antike Möbel an Wert und Beliebtheit mehr und mehr zu.

Es ist nichts Neues, wenn die Börsen schwanken und die Bankenkrisen die Welt erschüttern denkt man über Alternativen zur üblichen Geldanlage nach. Nun kann man alte Antiquitäten und antike Möbel grundsätzlich auch Luxus ansehen der einem das Leben verschönern kann. Wenn Anitquitäten klug als Geldanlage genutzt werden, kann man somit zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Wer Antiquitäten und antike Möbel sammeln möchte sollte einen Fachmann seines Vertrauens zur fragen. Unsere Name Antik-Hof Schied steht schon seit fast 25 Jahren für Qualitäten, Service und ehrliche Beratung. Für viele Sammler gehört es aber durchaus zur Freizeitbeschäftigung auf Auktionen und Kunst- und Antiquitätenmärkte zu gehen, um informiert zu bleiben und vor Ort das Objekt der Begierde zu begutachten.

Speziell Kenner und Sammler konzentrieren sich oftmals auf eine bestimmte Epoche.

Nicht nur antike Uhren, Schmuck und Porzellan sind eine sichere Wertanlage. Gerade antike Möbel wie Sekretäre, Kommoden, Schränke, Schreibtische, Buffets, Vertikos, Vitrinen und Glasschränke steigen Jahr für Jahr an Wert. Somit sind Antiquitäten und antike Möbel immer eine sichere und gute Investition.

Inhalt abgleichen