Kornwestheimer Weihnachtsmarkt 2016 – Weihnachtsausstellung 2016: Ansprechendes Ambiente und traditionelle Handwerkskunst

Liebe Kunden und Freunde des Antik-Hofs,

wir möchten Sie persönlich zu unserer alljährlichen Weihnachtsausstellung am 2. Advent einladen. Kaum zu glauben, es ist bereits die 26. Ausstellung die parallel zum Kornwestheimer Weihnachtsmarkt stattfindet.

Wie immer erwartet Sie in den nahezu 400 Jahren alten Gemäuern des Antik-Hofs eine stimmungsvolle von Kerzenschein beleuchtete Atmosphäre. Jeder Raum besticht durch seine weihnachtlichen Schmuckkreationen und ausgefallenen Deko-Ideen.

Wenn dann noch der Duft von selbstgebackenen Waffeln und Glühwein die Nase umspielen ist für alle Sinne etwas geboten. Neben altem und  neuen Christbaum-schmuck, verschiedensten Glasfliegenpilzen und stylischen Glaskugeln finden Sie Baumbehang in  unterschiedlichsten Materialien und vielerlei Weihnachtsdeko, sowie kleine und große Geschenkideen. Die kreativen Adventskränze von Geli Schulz dürfen natürlichen nicht fehlen und können auch wieder erwoben werden.

Zu einer liebgewonnenen Tradition wurde unsere Märchenfee. Auch in diesem Jahr entführt Sie Gudrun Bildau mit ihren Weihnachtsmärchen für Jung und Alt auf eine Reise der Träume und Fantasien.

In der unserer Werkstatt zeigt ihnen heuer Eva Niess die alte Handarbeitskunst des Klöppelns. Sie präsentiert die Rollen- und Kissentechnik, sowie verschiedenste Klöppelarbeiten.

Wir haben alles für Sie vorbereitet, die Weihnachtswelt des Antik-Hof´s erwartet Sie. Tauchen Sie ein und genießen für einige Zeit die einmalige Weihnachtsatmosphäre.  

Wir würden uns freuen Sie an unserer Weihnachtsausstellung begrüßen zu dürfen.

Öffnungszeiten: 

Samstag, 3.12.
 

Sonntag, 4.12.
Uhrzeit: 12 –19 Uhr 


 

 

 

 

 

 


Eine besinnliche Adventszeit und ein friedliches Weihnachtsfest 2016 wünschen Ihnen

Jürgen Schied und Geli Schulz vom Antik-Hof Kornwestheim.

Modern trifft antik – 5 tolle Wohnideen und Einrichtungstipps mit antiken Möbeln und Antiquitäten

Stilmix gerade mit antiken Möbeln ist nicht nur in der Modewelt unumgänglich, er gilt auch als absoluter Einrichtungstrend! Ihr habt keine Lust, euer Zuhause in dem Einheitsbrei der klassischen Möbelhäuser zu gestalten? Dann reichert den Stil eures Hauses oder eurer Wohnung mit antiken Möbeln an. Diese könnt ihr z.B. bei einem Antiquitätenhändler erwerben, oder ihr habt vielleicht auch antike Möbel geerbt. Dann könnt ihr diese bei einem Antiquitäten-Restaurator wieder auf Vordermann bringen lassen. Der Vorteil: ihr erhaltet mit Antiquitäten nicht nur einen absoluten Hingucker für eure vier Wände, sondern gleichzeitig sind antike Möbel eine sehr nachhaltige Wertanlage! Wir geben euch 5 Tipps, mit denen ihr euer Heim im stilvollen Mix mit modernen und antiken Möbelstücken einrichten könnt:

#1 Antiquitäten Tipp: Wohnideen und Einrichtungstipps - Antike Möbel und Antiquität im Fokus

Zu viele antike Möbelstücke in einem Raum erinnern schnell an Omas Zeiten. Um dem zu entgehen, konzentriert euch auf ein Lieblingsstück! Setzt dieses so ein, dass es zum Blickfang des ganzen Raumes wird. Das heißt konkret, dass ihr zuallererst einen auffallenden Platz für euer antikes Möbelstück sucht und die modernen Möbel außen herum platziert. Das kann eine antike Vitrine oder ein Buffet im Esszimmer sein oder eine antike Kommode im Wohnzimmer. 

#2 Antiquitäten Tipp: Wohnideen und Einrichtungstipps - Auf Qualität bei antiken Möbeln achten

Es muss nicht immer eine Antiquität aus Edelhölzern wie Nussbaum oder Kirschbaumholz sein! Gerade auch antike Weichholzmöbel versprühen einen wunderschönen und gleichzeitig gemütlichen Charme.  Auf was ihr allerdings unbedingt beim Kauf einer Antiquität achten solltet, ist die Qualität, die gekonnte qualitativ hochwertige Restauration eines antiken Möbelstücks. Also wenn ihr solch ein gutes altes Stück habt und hier wortwörtlich der Wurm drin ist, oder wenn Wachs oder Schellack bereits abblättern, solltet ihr es fachmännisch behandeln lassen, z.B. von einem Antiquitäten-Restaurator.


#3 Antiquitäten Tipp: Wohnideen und Einrichtungstipps- Mit Deko bei antiken Möbeln sparen

Überladene Räume wirken nicht stilvoll – bei der Kombination von modernen und antiken Möbeln solltet ihr daher besonders sparsam mit der Deko umgehen. Zu groß ist die Gefahr, dass der Raum dadurch seinen Charme verliert. Ihr wollt dennoch nicht ganz auf Deko verzichten? Pflanzen eigenen sich ganz hervorragend als Dekorationsmittel, ohne den Raum zu erdrücken. Aber denkt immer daran: euer antikes Möbelstück sollte im Mittelpunt stehen und nicht die Dekoration.

#4 Antiquitäten Tipp: Wohnideen und Einrichtungstipps - Auf die richtige Farbwahl kommt‘s bei der Einrichtung mit antiken Möbeln an

Am besten kommen Antiquitäten und antike Möbel in hellen Räumen zur Geltung – Weiß- und Cremetöne eignen sich dafür in besonderem Maße. Ihr mögt es lieber farbig? Auch kein Problem! Wichtig dabei ist nur, dass ihr in einer Farbwelt bleibt – so könnt ihr einen optimalen Übergang zwischen alt und neu herstellen.


#5 Antiquitäten Tipp: Wohnideen und Einrichtungstipps - Vorsicht beim Hölzer-Mix von antiken Möbeln

Unterschiedliche Hölzer miteinander zu mixen ist eine Kunst, die nur wenige beherrschen. Wenn ihr also kein Profi darin seid, dann lasst euch schon beim Kauf der Antiquitäten von einem Fachmann wie einem Antiquitäten-Händler beraten. Dies garantiert ein harmonisches Gesamtkonzept für eure Einrichtung aus modernen und antiken Möbeln.  

Also, worauf wartet ihr noch? Investiert in antike Möbel als Hingucker für eure Wohnung oder euer Haus oder lasst eure Erbstücke restaurieren. Eure Freunden werden beim nächsten Besuch mehr als begeistert sein. Schaut doch einfach mal bei uns vorbei, vielleicht ist ja das ein oder andere ausgefallene antike Möbelstück für euch dabei. ;)

Als Leser unseres Artikels „Modern trifft antik – 5 tolle Wohnideen und Einrichtungstipps mit antiken Möbeln und Antiquitäten“ könnten euch auch folgende Beiträge in unserem Blog für antike Möbel, Antiquitäten und Möbel-Restauration interessieren:

  1. Der Landhausstil mit seinen antiken Bauernmöbeln – antike Bauernmöbel und der Charme der Alpen
     
  2. Antiquitäten und Antike Möbel als Wertanlage (Gutachten/Schätzung)
     
  3. Einrichtungstipps für Antiquitäten und antike Möbel: Unsere Wohnideen für Wohnzimmer, Büro und Co.
     
  4. Alt vs. Modern – Der Shappy Chic-Look (Einrichtungstipps 2014)
     
  5. Antike Möbel und Antiquitäten - 7 Einrichtungstipps für ein gemütliches Eigenheim
     
  6. Antike Möbelrestaurierung und die Restauration von antiken Möbeln aus Stuttgart & Ludwigsburg

Kornwestheimer Weihnachtsmarkt 2015 – Weihnachtsausstellung 2015: Ansprechendes Ambiente und traditionelle Handwerkskunst

Liebe Kunden und Freunde des Antik-Hofs,

nachdem wir im Oktober unsere 25 Jahre Antik-Hof Schied mit einer großen Jubiläumsveranstaltung begangen haben, möchten wir Sie jetzt zu unserer 25. Weihnachtsausstellung einladen.

Wie seit 25 Jahren schon findet diese während des Kornwestheimer Weihnachtsmarktes am 2. Adventswochenendes statt. Auch in diesem Jahr erwartet Sie eine einmalige, stimmungsvolle, mit Kerzen beleuchtete Atmosphäre im Antik-Hof.

In allen Ausstellungsräumen entdecken Sie alten und neuen Weihnachts- und Christbaumschmuck. Jeder Winkel, jedes Zimmer zeigt Ihnen neue Dekorationsideen, Gestaltungsideen und Geschenkideen. Wie alle Jahr erleben Sie bei Ihrem Gang durch den Antik-Hof die ideenreichen weihnachtlichen Schmuckkreationen von Geli Schulz. Am Antik-Hof Christbaum finden Sie wieder den beliebten handgefertigten Baumschmuck.

Als Besonderheit präsentieren wir dieses Jahr kunstvoll gefertigte, gedrechselte und geölte Schalen, Dosen und verschiedene Kleinobjekte aus heimischen Hölzern. Vielleicht ist für Sie das besondere Geschenk für Weihnachten dabei.

Impressionen aus der Weihnachtsausstellung 2010:

In unserer Werkstatt erwartet Sie nicht der Geruch von Wachs, Öl oder Schellack sondern der Duft von Reisig, frisch gebackenen Waffeln und der des leckeren Antik-Hof Glühweins.

Selbstverständlich darf im Jubiläumsjahr unsere allseits beliebte Märchenfee, Gudrun Bildau nicht fehlen. Sie entführt Sie wieder mit ihren selbst geschriebenen Märchen für Jung und Alt und orgineller Kostümierung in ihre Traumwelt.

Wir würden uns freuen Sie an unserer Jubiläum-Weihnachtsausstellung

am Samstag, 5.12. oder am Sonntag, 6.12. 2015 jeweils von 12 – 19 Uhr begrüßen zu dürfen.

Es grüßt sie herzlich Jürgen Schied und Geli Schulz.

 

Jubiläum: 25 Jahre Antiquitäten in Stuttgart bei Antik-Hof Schied

25 Jahre Antik-Hof Schied! Zu diesem Firmen-Jubiläum lud Jürgen Schied am Samstag, den 24. und Sonntag, den 25. Oktober und überraschte mit einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm. Denn für seine Kunden hatte sich der Firmenchef etwas Besonderes einfallen lassen: Mit interessanten Vorführungen und mitreißenden Konzerten wurde die Feier zu einem echten Highlight!

Die „Lindenwirtin“ Barbara Geib erzählte genauso spannend wie unterhaltsam von historischen Kornwestheimer Gasthöfen und deren Geschichte. Die Ölgewinnung auf historisch Art, die in der Werkstatt gezeigt wurde, hat so noch keiner gesehen und alle fanden es, auch durch das Fachwissen und die Begeisterung von Prof. Dr. Buck, hoch interessant.

Die Gitarrenmusik und der Gesang von Gutmann & Schmolz war einfach nur schön und hat optimal in den Rahmen gepasst. Ihre beiden Auftritte beendeten die Musiker jeweils mit ihrer eigenen, sehr einfühlsamen  Version  des Halleluja von Leonard Cohen. Hier wurde von den Zuhörern gar schon nach möglichen Zusatzauftritten im Antik-Hof gefragt.

Die A-capella-Ladies als Höhepunkt waren noch mal ein Magnet. Zu ihrem gekonnten und breiten Spektrum von A-capella-Gesang ging das Publikum begeistert mit. So mussten die Ladies nach frenetischem Beifall sogar noch eine Zugabe zum Besten geben.

An beiden Tagen hatte der Antik-Hof ca. 600 Besucher zu verzeichnen.
Die Kunden zeigten sich allesamt beeindruckt von dem, was eine Firma dieser Größe auf die Beine stellt und seinen Kunden zu bieten hat – sowohl seitens des Programms, als auch der Atmosphäre und Warenvielfalt.

Genau bei diesen, seinen Kunden bedankte sich Jürgen Schied in seiner Jubiläumsrede:

Sie seien es, die mit ihrer Treue und Verbundenheit ein Geschäft wie den Antik-Hof am Leben erhalten. Einen ganz besonderen Dank widmete Jürgen Schied seiner Familie, Freunden und Bekannten.

Zitat:

„Nach kleinen Anfängen haben wir heute, nach nun 25 Jahren, Kunden in ganz Deutschland! Dieser Erfolg wurde auch durch das sehr erfolgreiche Online Marketing der Firma tobesocial ermöglicht. Hierfür möchte ich dem ganzen Team von tobesocial ein riesiges Dankeschön aussprechen. Ohne das Team von tobesocial wäre diese Erfolgsstory nicht möglich gewesen. Außerdem bedanke ich mich bei meiner Frau, Geli Schulz. Ich möchte sie als die Seele dieses Ambientes bezeichnen. Denken Sie nur an die alljährliche traumhafte Weihnachtsausstellung und deren traumhafte Dekoration!

Aber natürlich auch ihre Schwester Marianne, die ihr an fantasievollen Kreationen in nichts nachsteht. Ich möchte da nur an den handgefertigten Weihnachtsbaum-Schmuck erinnern, der sich von Jahr zu Jahr größter Beliebtheit erfreut.

Ohne dieses Team und weitere stets hilfsbereite Bekannte und Freunde wäre diese ganze Arbeit und das Ergebnis, so wie es sich für Sie heute darstellt, nicht zu bewerkstelligen.“

Nach einem nochmaligen Dank an alle, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben, sprach Jürgen Schied die Hoffnung aus, alle Besucher dieses Wochenendes wieder bei der Weihnachtsaustellung am 5. und 6. Dezember, zum 2. Adventswochenende, begrüßen zu dürfen. 

Wir haben Grund zu feiern: Antik-Hof Schied feiert 25 jähriges Jubiläum

25 Jahre Antik-Hof Schied Kornwestheim

Aus kleinen Anfängen im Jahr 1990 entstand ein Geschäft, spezialisiert auf den Handel mit antiken Möbeln und deren Restauration. 25 Jahre später haben wir einen deutschlandweiten Kundenkreis und unterhalten europaweite Geschäftsbeziehungen. Wir können, ohne falsche Bescheidenheit, heute von uns sagen das Fachgeschäft für antike Möbel im Großraum Stuttgart zu sein.


Unser Jubiläum möchten wir gerne mit Ihnen feiern und laden Sie deshalb zu unserem Jubiläums Wochenende am

 24. und 25. Oktober 2015 ein.

 


Programm für Jubiläums - Wochenende Samstag, 24.10 und Sonntag, 25.10. 2015


Samstag, 24.10.2015

11.00  Öffnung des Antik-Hof

12.00 - 12.30   Die „Lindenwirtin“ erzählt bisher unbekannte Geschichten über ehemalige Kornwestheimer Gasthöfe

13.30 – 15.30   Gutmann & Schmolz Gitarrenduo und Gesang

16.00 – 17.30   Jubiläums-Versteigerung von antikem Hausrat, Kunst und Sammlerstücken mit den Auktions-Profis der Firma Euler

18.00 – 18.30   Die „ Lindenwirtin“ erzählt bisher unbekannte Geschichten über ehemalige Kornwestheimer Gasthöfe

19.00  Ende der Veranstaltung


Sonntag, 25.10.2015

12.00  Öffnung des Antik-Hof

13.00 – 13.30   Die „Lindenwirtin“ erzählt bisher unbekannte Geschichten über ehemalige Kornwestheimer Gasthöfe

14.00 – 16.30   Gutmann & Schmolz Gitarrenduo und Gesang

17.00 – 17.30   Die „Lindenwirtin“ erzählt bisher unbekannte Geschichten über ehemalige Kornwestheimer Gasthöfe

18.30 – 19.00   A cappella Ladies Chorgesang der Spitzenklasse

20.00   Ende der Veranstaltung


Sondervorführung eines alten Handwerkes:

An beiden Tagen findet in unserer Werkstatt eine einmalige Vorführung zum „Ölschlagen“ statt. Herr Dr. Buck zeigt die historische Technik der Ölgewinnung mittels einer Keilpresse. Dabei wird Öl aus Walnüssen und Bucheckern mit einer speziellen Presstechnik gewonnen. Von dem auf diese Weise gewonnenen Öl gibt es kleine Kostproben.

Früher wurde diese Keilpresse vorzugsweise zur Gewinnung von Leinöl verwendet. Noch heute werden diese Pressen in der Steiermark zur Ölgewinnung aus Kürbiskernen eingesetzt.

Daneben ist ein von Dr. Buck gebautes einzigartiges Modell einer wasser-betriebenen Getreidemühle mit Kollergang im Betrieb zu besichtigen.Spezielle Öle, wie „Bucheles-Öl“ oder sehr schmackhaftes Mohnöl, beides von der Ölmühle Marbach, können käuflich erworben werden.

Kirschbaumholz: Antike Möbel in Kirschbaum aus der Biedermeierzeit und dem Jugendstil

Das Kirschbaumholz (Prunus avium) ist aufgrund seiner warmen Farbgebung und zurückhaltenden Textur ein äußerst dekoratives Holz – das gilt besonders bei antiken Möbeln. Es besticht durch seine feinen Poren, einer einheitlichen Struktur und seinen dichten Fasern. Die Jahrringgrenzen sind im Holz deutlich sichtbar und die Oberfläche besitzt einen leichten, seidigen Glanz. Die Farbe des Kirschbaumholzes reicht von einem gelblichen oder rötlichen Braun bis zu einem intensiven Rotbraun. Zum Teil ist es mit grünen Streifen durchzogen. Unter direkter Sonneneinstrahlung verdunkelt sich die Farbe.

Antiquitäten aus der Biedermeierzeit und dem Jugendstil

Schon in der Biedermeierzeit oder im Jugendstil galt das Kirschbaumholz wegen seiner warmen und wohnlichen Atmosphäre als beliebtes und edles Möbelholz. Gerade weil es sich sowohl mit hellen und dunklen Hölzern sowie anderen Materialien gut kombinieren lässt, wird Kirschbaumholz auch heutzutage für moderne Möbel eingesetzt.

Das Herkunftsgebiet der ungefähr 200 verschiedenen Arten des Kirschbaums erstreckt sich von Europa bis hin zum Kaukasus. Kirschbaumholz wächst überwiegend in Mischwäldern und wird nicht systematisch forstwirtschaftlich angebaut.

Feste Beständigkeit und leichte Bearbeitung des Edelholzes





















Das Kirschbaumholz zählt zu den mittelschweren Hölzern und ist in seiner Beständigkeit sehr fest und elastisch. Im gut getrockneten Zustand weist es zudem eine hohe Widerstandsfähigkeit auf. Während des Trocknungsprozesses kann das Kirschbaumholz jedoch Risse bilden und sich stark verziehen. Ist das Holz trocken, treten bei der Verarbeitung keine Probleme auf und es lässt sich mit Werkzeugen leicht und sauber bearbeiten. Durch Hobeln ergeben sich schöne, gleichmäßig glatte Flächen, die wunderbar poliert werden können. Weiterhin ist das Holz problemlos zu schnitzen, zu sägen oder zu drechseln.

Kirschbaumholz: Verwendung in alltäglichen Gegenständen

Das als Edelholz geltende Kirschbaumholz wird neben der Verwendung als Furnier überwiegend im Möbelbau eingesetzt und ist somit in vielen Gegenständen des alltäglichen Lebens Bestandteil: in Schränken, Schreibtischen, Klein-, Sitz- oder Polstermöbeln. Bei Böden, Deckenverkleidungen oder auch im Kunsthandwerk wird mit dem dekorativen Holz gearbeitet und gestaltet. Ferner ist das Kirschbaumholz im Instrumentenbau beliebt. Sowohl Holzblasinstrumente als auch Pianos werden mit dem Holz gefertigt.

Das Kirschbaumholz ist nicht aufwendiger zu pflegen als das andere Laubgehölze. Je nach Beanspruchung sollten die mit Öl oder Wachs behandelten modernen und antiken Möbel von Zeit zu Zeit entsprechend nachbehandelt werden. Dennoch ist das Holz nicht witterungsbeständig und eignet sich demnach nicht unbedingt für den Außenbereich.


Wenn sie mehr über unsere antiken Möbeln und Leistungen erfahren möchten, dann können Sie hier Kontakt mit uns aufnehmen. Oder Sie rufen uns direkt an unter: Tel: 07154/181033

Einrichtungstipps für Antiquitäten und antike Möbel: Unsere Wohnideen für Wohnzimmer, Büro und Co.

Antike Möbel und Antiquitäten sind längt kein Geheimtipp mehr. Wer seine Wohnung mit Antiquitäten und antiken Möbeln aus früheren Epochen schmückt, kann seinem Wohnraum einen ganz besonderen Charme verleihen, der zum Wohlfühlen einlädt. Oft werden antike Möbelstücke wieder restauriert und mit viel Liebe aufbereitet, so dass sie – richtig kombiniert – einer Wohnung individuelle Wohnatmosphäre verleihen. Mit unseren Einrichtungstipps für antike Möbel erfahren Sie, wie Sie Antiquitäten im Wohnzimmer, Schlafzimmer, Büro oder Kinderzimmer hervorragend platzieren und nutzen können.

Antike Möbel: Tipps für das Einrichten Ihrer Wohnung mit Antiquitäten

Der Einrichtungsstil verrät meist viel über den Charakter einer Person. Wer seine Wohnung im rustikalen Stil eingerichtet hat, mag es eher gemütlich. Moderne, klare Linien wirken eher organisiert und strukturiert. Doch auch wer seine Wohnung eher modern eingerichtet hat, begeht mit dem Kauf von Antiquitäten keinesfalls einen Stilbruch. Richtig kombiniert können sich die unterschiedlichen Stile perfekt ergänzen. Aber auf einige Dinge sollte man bei antiken Möbeln einen besonderen Wert legen:


  1. Bei vielen einzeln gekauften Möbelstücken sollte darauf geachtet werden, dass die Möbel als Gesamtbild zusammenpassen und die Einrichtung nicht wie ein zufällig zusammengengestellter Möbel-Mix wirkt.

  2. Weniger ist manchmal mehr. Mit antiken Möbeln kann ein Akzent gesetzt werden, welche die sonstige Einrichtung abrundet und einer sonst eher kühlen Einrichtung Charme verleiht.

  3. Bei antiken Möbeln sollten Sie darauf achten, dass diese oft aus unterschiedlichen Episoden der Geschichte stammen und daher unterschiedlich verarbeitet wurden. Um keinen Stilbruch zu begehen, achten Sie unbedingt auf die kombinierbarkeit der verschiedenen Hölzer und Lacke.

  4. Bei sehr alten Antiquitäten ist es wichtig, dass die Zimmertemperatur nicht zu hoch ist. Auch sehr trockene Luft kann dem sehr alten Material einen Schaden zufügen. Eine Raumtemperatur von 20 Grad Celsius sollte nicht überschritten werden.

  5. Zu antiken Möbeln passen Kombinationen wie der Vintage-Stil, der Used-Look oder auch der sogenannte Shabby-Chic, der verschiedene alte oder selbstgemachte Möbel verbindet.  

Weitere Tipps zum individuellen Einrichten mit antiken Möbeln und Antiquitäten

Die Küche gilt in vielen Haushalten als sozialer Ort, an dem man sich zum Essen und Austausch zusammenfindet und ausgiebige Frühstücke am Sonntag genießt. Auf Flohmärkten oder bei Privatanbietern gibt es oftmals alte Holztische, ausgefallenes Porzellangeschirr, Küchenschränke im Landhausstil oder kleinere Accessoires, die in der Küche eine gemütliche Atmosphäre schaffen und Ihre persönliche Liebe zum Detail zeigen.

Auch eine alte Kommode oder eine Sitzecke aus antiken Sesseln im Wohnzimmer lädt zum Entspannen und Wohlfühlen ein. Sie können zudem mit modernen Highlights wie einer knalligen Wandfarbe oder moderner Kunst an den Wänden zum absoluten Hingucker werden. Die Kombination aus einer schlichten weißen Einrichtung in Verbindung mit dunklen antiken Holzschränken lässt ihre Fundstücke umso mehr in den Mittelpunkt treten.

Individualität ist heute von großer Bedeutung. Niemand will die gleiche Einrichtung wie all seine Bekannten haben. Also scheuen Sie sich nicht davor, auf Antiquitäten oder antike Möbel zurückzugreifen oder Erbstücke in Ihre Einrichtung zu integrieren. Oft sind alte Möbel wahre Schätze, die zu optischen Höhepunkten werden, wenn man sie richtig einsetzt.

Wenn sie mehr über unsere Leistungen erfahren möchten, dann können Sie hier Kontakt mit uns aufnehmen. Oder Sie rufen uns direkt an unter: Tel: 07154/181033

Antike Möbel und Antiquitäten - 7 Einrichtungstipps für ein gemütliches Eigenheim

Antike Möbel werten eine Wohnung oder gar ein ganzes Eigenheim auf, wenn sie gemeinsam mit modernen Wohnmöbeln und verschiedenen Antiquitäten stilvoll kombiniert werden. Der Einrichtungsstil ist heute wichtiger denn je. Selbst der Autor Adalbert Bauwens stellte seinerzeit fest: „Man lebt so wie man wohnt, man wohnt so, wie man lebt!“ Daher sollte man bei der eigenen Einrichtung einige Dinge beachten, um Stilsünden in den eigenen vier Wänden zu vermeiden. Wichtig ist zweifelsohne die Individualität. Dennoch haben wir mit Sicherheit den einen oder anderen Einrichtungstipp für eine gelungene Kombination von modernen und antiken Möbeln.

Einrichtungstipp 1: Charakter der Wohnung beachten!

Zwingen sie Wohnräumen nicht Ihren Stil auf. Nicht in jede Wohnung passt ein Kolonialstil oder ein farbenfroher Retro-Style. Das Alter und der Stil des Gebäudes sollten sich auch in der Einrichtung wiederfinden. Schöne Fundstücke und Antiquitäten kann man sehr  stilvoll mit modernen Möbeln kombinieren und darüber hinaus mit Stilbrüchen spielen. Dennoch gilt: Ein Altbau sollte seinen Charme behalten dürfen und ein Neubau wird auch mit antiken Möbeln zu einem alten Schloss.


©flickr - Jeremy Levine http://bit.ly/1BBxlS2

Einrichtungstipp 2: Technik stilvoll integrieren!

Heute ist ein Fernseher kaum noch verzichtbar und auch Computer lassen sich in jedem Haushalt finden. Die Leidenschaft, die sie in ihre Einrichtung gesteckt haben, kann durch den großen schwarzen Bildschirm des TV-Geräts aber schnell zunichte gemacht werden. Versuchen Sie den Fernseher durch eine kreative Idee oder mithilfe eines dezenten Möbelstücks in Ihrem Zimmer zu integrieren. Antike Möbel passen übrigens entgegen der landläufigen Meinung hervorragend zur modernen Technik.

Einrichtungstipp 3: Die Wände atmen lassen!

Wir haben sie alle schon gesehen oder mit Ihnen leben müssen: Massive, alte Schrankwände. Meist auch noch aus billigsten Materialien gefertigt, sorgen sie allzu oft für ein eingeengtes Gefühl im Wohnzimmer. Das muss aber nicht sein! Kombinieren Sie lieber mehrere Holzschränke miteinander, gerne antik und modern. Oder aber Sie verleihen Ihrer alten Schrankwand mit edlen oder schrillen Farben neuen Glanz!

Einrichtungstipp 4: Der richtige Boden!

Ihre Einrichtung sollte nicht nur an das Wohngebäude angepasst werden, sondern auch an den verlegten Fußboden. Betonböden oder helle Fließen verlangen andere Möbelstücke als dunkles Laminat oder alter Parkett. Unser Geheimtipp: Besonders in alten Häusern versteckt sich unter neumodischen Fußböden oftmals alter, traumhaft schöner Parkett, der nur auf seine Restaurierung wartet.

Einrichtungstipp 5: Holz-Mix vermeiden!

Wenn sie alte Möbel miteinander kombinieren, sollten sie darauf achten, dass die verschiedenen Holzarten und Stile zueinander passen. Manche Hölzer wie Kiefer, Buche oder Eiche sind sehr schwer zu kombinieren und harmonisieren nur selten miteinander. Das heißt aber nicht, dass ein Mix aus verschiedenen Holzarten gar nicht funktionieren kann. Auch eine moderne, klare Einrichtung kann durch einen alten robusten Biedermeier-Tisch aufgewertet werden und verleiht der Wohnung gleich ein ganz besonderes Flair.


Wenn sie mehr über unsere Leistungen erfahren möchten, dann können Sie hier Kontakt mit uns aufnehmen. Oder Sie rufen uns direkt an unter: Tel: 07154/181033

Antike Möbelrestaurierung und die Restauration von antiken Möbeln aus Stuttgart & Ludwigsburg

Die Restauration antiker Möbel ist für die meisten Besitzer eine wahre Herzensangelegenheit. Nicht selten verbinden die Eigentümer antiker Schränke, Kommoden, Tische oder Stühle ganz besondere Geschichten und Erinnerungen mit ihrer Antiquität. Über die Region von Stuttgart und Ludwigsburg hinaus ist Jürgen Schied in Deutschland für seine hervorragenden Restaurationsarbeiten antiker Möbel und ehrlicher und kompetente Beratung bekannt. Herr Schied spricht in diesem Artikel über „Antike Möbelrestaurierung und die Restauration von alten Möbeln, was bei einer Restaurierung von antiken Möbeln zu beachten gilt und warum dem Vertrauen in den Restaurator eine ganz besondere Bedeutung beigemessen werden sollte

Wann sollte man Antiquitäten restaurieren lassen?

Schied: Es gibt verschiedene Zeitpunkte, die auf die Notwendigkeit einer Möbelrestaurierung bei antiken Möbeln hinweisen. Dazu gehören unter anderem die folgenden Aspekte:

  • Wenn die Gefahr besteht, dass sich bestehende Schäden verschlimmern
  • Bei Erwerb eines Möbels, welches jahrzehntelang auf dem Speicher oder im Keller stand und durch entsprechende Umwelteinflüsse sehr gelitten hat
  • Bei früheren, offensichtlich falsch ausgeführten Restaurationen
  • Bei ausgebleichten oder fleckigen Oberflächen

Warum sollte man Antiquitäten und antike Möbel restaurieren lassen und wie wichtig ist die Möbelrestaurierung?

Schied:
Auch hier gibt es die unterschiedlichsten Gründe, die für das Restaurieren von Antiquitäten sprechen. Im Grundsatz geht aber stets darum, die antiken Schätze auf Vordermann zu bringen, optisch das Beste herauszuholen und noch lange Gefallen daran zu finden. Diese Gründe sind dabei hervorzuheben:




  • Zum Schutz vor endgültiger Zerstörung der Antiquitäten
  • Um ein antikes Möbel wieder nutzbar und wohnfertig zu machen
  • Um die z.T. traumhaften Holzoberflächen wieder im alten Schellackglanz erstrahlen zu lassen
  • Um es wieder in den Originalzustand zu versetzen.
  • Um den Wert von Antiquitäten zu steigern

Erhalten Antiquitäten nach der Restauration eine Wertsteigerung?

Schied: Je nach Alter und Art des antiken Möbelstücks und dem Umfang der Restauration von Antiquitäten kann sich der Wert durchaus steigern. Die Wertsteigerungen nach der Möbelrestaurierung bewegen sich dabei häufig zwischen 100 und 500 Prozent.


Welche Vorteile bringt die Restauration von antiken Möbeln bei einem Fachmann wie Ihnen, Herr Schied?

Schied:
Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung und den zahlreichen antiken Möbelstücken, die ich bereits restaurieren durfte, können sich die Besitzer der Möbel darauf verlassen, dass die Restauration gründlich, umfassend und transparent erfolgt. Die Vorteile bei der Möbelrestaurierung liegen dabei auf der Hand:

  • Der Kunde kann grundsätzlich von einer handwerklich fundierten Arbeitsweise ausgehen, die auf alten Handwerkstraditionen und -techniken kombiniert mit zeitgemäßen Arbeitsmitteln basiert.
  • Der Kunde kann sich alternative Arbeitsergebnisse vor Ort ansehen.
  • Der Kunde kann dem Restaurator bei der Möbelrestaurierung „über die Schulter schauen“.
  • Der Restaurator steht bei Problemfällen, die während der Restauration auftauchen, im ständigen Dialog mit dem Kunden.
  • Vor der Restauration wird ein Kostenvoranschlag erstellt, bei dem sämtliche Möglichkeiten einer Restauration mit dem Kunden besprochen werden.

Was sind die Unterschiede bei Schellackarbeiten und Wachsarbeiten?

Schied: Es gilt zunächst folgender Grundsatz: Edelholzmöbel werden schellackpoliert, Weichholzmöbel hingegen gewachst. Die Unterschiede lauten wie folgt:

  • Schellackarbeiten bei antiken Möbeln sind sehr viel aufwendiger.
  • Schellack bringt Holzoberflächen von Antiquitäten mit einer unglaublichen Tiefenwirkung und fast schon dreidimensional zur Geltung.
  • Wachs betont durch den samtigen Glanz die Natürlichkeit von Weichholz.
  • Beide Oberflächen sind Wasser empfindlich, wobei bei gewachsten Flächen die Flecken im Regelfall wieder unproblematisch entfernt werden können.

Welche Gefahren bestehen, wenn antike Möbel und Antiquitäten nicht restauriert werden?

Schied:
Ganz abgesehen davon, dass die Restauration die antiken Möbel optisch sehr stark aufwertet, sollte man auch im Sinne der Langlebigkeit antiker Möbelstücke nicht auf das Restaurieren verzichten. Je nach Zustand des Möbels kann durch unsachgemäße Behandlung der Zustand verschlechtert werden, d.h. bestehende Schäden werden immer größer und ein etwaiger Restaurierungsaufwand immer höher. Vom Holzwurm oder Schwamm befallene antike Möbel können ohne korrekt ausgeführte Restauration gar unwiderruflich zerstört werden.

Warum sollten antike Möbel, die man geerbt hat, restauriert werden und wie verändern diese Einzelstücke eine Wohnung oder ein Haus?

Schied:
Antiquitäten oder antike Möbel bringen durch ihre unverwechselbare Ausstrahlung ein ganz besonderes Flair in jede Wohnumgebung. Moderne Möbelstücke, mögen sie noch so stylisch und trendig sein, erreichen diese Wirkung nicht. In der heutigen, sehr sachlich kühlen Wohnkultur können antike Originalmöbel als absolute Eyecatcher dienen und sich aufwertend in die moderne Möbelstruktur integrieren. Insbesondere bei Erbstücken kommt zudem ein Aspekt der Geschichte und Erinnerung hinzu, der einzigartig und nicht zu ersetzen ist.


Wo liegen die Besonderheiten in der Restauration antiker Schränke?

Schied:
Früher dienten die antiken Schränke meist nur einem einzigen Zweck. So waren Weißzeugschränke durch gewisse Unterlagen speziell für die Aufbewahrung weißer Wäsche gedacht. Durch spezielle Innenausbauten im Zuge einer Möbelrestaurierung können diese Schränke heute aber flexibel eingesetzt werden und ebenso als TV-Schrank, Bar oder Garderobe dienen.

Warum sollte man antike Kommoden restaurieren lassen?

Schied: Damals wie heute sind Kommoden praktisch und vielseitig nutzbar. Im Gegensatz zu einer neuen Kommode hat eine restaurierte antike Kommode eine nicht vergleichbare Ausstrahlung. Ein kleiner Tipp: Aufgrund der optimalen Höhe kann eine antike Kommode hervorragend als Wickelkommode verwendet und die entsprechenden Wickelaufsätze können dabei maßangefertigt werden. Später wird die Kommode als „Erbstück“ an das Kind weitergegeben, was natürlich zu einer ganz besonderen Bindung führt.

Wie verhält es sich mit der Restauration / Möbelrestaurierung antiker Stühle?

Schied: Gerade antike Stühle können Moderne und Antiquität sehr gut kombinieren. Ein antikes Sitzmöbel gepaart mit einem modern gemusterten Polsterstoff führt alt und neu perfekt zusammen.

Antike Sekretäre und antike Schreibtische sind heute sehr beliebt. Lohnt sich hier eine Restauration?

Schied:
Auch vor 150 Jahren schon stand der antike Sekretär oder antike Schreibtisch als Möbelstück im Mittelpunkt der Einrichtung. Das ist heute nicht anders, ein top restaurierter Sekretär oder antiker Schreibtisch wertet jede Einrichtung auf.

Welche antiken Möbel oder Antiquitäten können sonst noch restauriert werden?

Schied: Je nach Zustand lässt sich so gut wie jedes antike Möbelstück restaurieren. Dazu gehören unter anderen diese:

Möchten Sie abschließend noch etwas über den Antikhof Schied sagen?

Schied: Meine fast 25jährige Praxis zeigt, dass jeder Kunde, der sein antikes Möbel beim Antikhof Schied restaurieren ließ, vom Ergebnis absolut begeistert ist – sei es das Arbeitsergebnis als solches, das durch Vorher-/Nachherfotos dokumentiert wird, die geniale Oberflächenoptik oder die Wirkung im neuen Wohnumfeld. Im Regelfall lohnt sich eine Restauration durch den Fachmann immer. Wenn Aufwand und Ertrag nicht im Verhältnis stehen, rät der seriöse Restaurator auch mal ab. Natürlich gibt es auch Fälle, in denen die persönliche Bindung zu einem vererbten, antiken Möbel so groß ist, dass die emotional persönlichen Gründe über den rein wirtschaftlichen Aspekten stehen.

Letztendlich sagen die meisten Kunden jedoch immer: „So habe ich das nicht erwartet, es hat sich wirklich mehr als gelohnt!“

Benötigen Sie eine Beratung oder haben Sie eine konkrete Anfrage über eine Restauration für ihre antiken Möbel und Antiquitäten? Wir haben hunderte von Kunden schon mehr als zufriedenstellen können – auch über die Region von Stuttgart und Ludwigsburg hinaus. Wenn sie mehr über unsere Leistungen und die Möbelrestaurierung erfahren möchten, dann können Sie hier Kontakt mit uns aufnehmen. Oder Sie rufen uns direkt an unter: Tel: 07154/181033

Wir sagen Danke zu unseren Kunden & Besuchern - Unsere Weihnachtsausstellung 2014

Unsere Weihnachtsausstellung am 6. und 7. Dezember war mal wieder ein großer Erfolg. An beiden Tagen besuchten 600 bis 700 Kunden den Antik-Hof und genossen die stimmungsvolle weihnachtliche Atmosphäre.

Stimmen wie, „ für uns beginnt die Weihnachtszeit, wenn wir ihre Weihnachtausstellung besucht haben“ oder „ solch eine Weihnachtsstimmung erleben zu dürfen ist einmalig“ bekamen wir nicht selten zu hören. Für diejenigen welche an diesem Wochenende keine Zeit fanden besteht noch bis Ende des Jahres die Möglichkeit sich vom Ambiente und der Weihnachtsstimmung im Antik-Hof zu überzeugen.

Unserer Öffnungszeiten, in denen jeweils über 100 Kerzen brennen, sind

Donnerstags:
15 – 19 Uhr,
Freitags: 14 – 18 Uhr
Samstags: von 10 – 15 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr Jürgen Schied



Inhalt abgleichen